Was kostet eine Kugel Eis? Von Berlin nach Budapest - Katchi Ice Cream

Was kostet eine Kugel Eis? Von Berlin nach Budapest

WAS KOSTET EINE KUGEL EIS? VON BERLIN NACH BUDAPEST

Eine Kugel Eis ist der Klassiker im Sommer, aber wie teuer ist die kühle Köstlichkeit eigentlich? Und wie sieht es in den Städten Europas aus? Von den geschäftigen Boulevards Berlins bis zu den geschichtsträchtigen Gassen Roms und Budapests - der Kugel Eis Preis kann so vielfältig sein wie die Städte selbst.

Stell dir vor, du schlenderst an einem warmen Sommertag mit einer Kugel Eis durch die Straßen Berlins. 
In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine süße Entdeckungsreise quer durch Europa. Wir erforschen, wie viel eine Kugel Eis in verschiedenen Städten kostet und warum. Sind es die Zutaten, die lokale Wirtschaft oder vielleicht auch die Auswirkungen der Inflation, die die Preisunterschiede bestimmen? Lass uns zusammen herausfinden, was hinter den Preisschildern der Eisdielen steckt und dabei die einzigartige Eis-Kultur jeder Stadt entdecken!

INHALTSVERZEICHNIS

  • Eispreise in Berlin: Eine Frage der Qualität
  • Eine Reise durch Deutschlands Eislandschaft
  • Warum variieren die Eispreise so stark?
  • Eispreise in Europa: Eine süße Reise von Nord nach Süd
  • Ein Blick auf die Kugel hilft:
  • Fazit: Die bunte Welt der Eispreise

EISPREISE IN BERLIN: EINE FRAGE DER QUALITÄT

Zwei Eiskugeln, der Preis pro Kugel variiert von Stadt zu Stadt.

In Berlin, der lebendigen Metropole Deutschlands, finden sich in der Welt der Eisdielen unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen. Während einige Eismanufakturen sich durch ein hohes Qualitätsniveau und entsprechende Preise auszeichnen, bieten andere eine günstigere Alternative. Für eine Kugel handwerklich hergestelltes Speiseeis von hoher Qualität zahlt man in Berlin häufig zwischen 2 und 3 Euro.

Diese Preiskategorie spiegelt den Anspruch an die Qualität wider, wie beispielsweise die Auswahl an Zutaten, wie regionale Milch und saisonale Früchte, und den Verzichten auf künstliche Zusätze. Außerdem bieten viele höherpreisige Eisdielen eine handwerkliche Fertigung und Kreativität in der Geschmacksgestaltung, der Eissorten.

In Berlin findet man auch viele Eisläden, die Eis zu günstigeren Preisen anbieten. Hier variieren Qualität und Angebot, sodass für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei ist. Die Diversität der Eislandschaft in Berlin spiegelt die kulturelle Vielfalt der Stadt wider und macht sie zu einem spannenden Ziel für Eisliebhaber. Hier finden Einheimische sowie Touristen das Eis ihrer Wahl, egal ob hochwertiges, handwerkliches oder schnell und günstiger.

Dass wir in Berlin so viele Eiscafés haben, ist übrigens keine Selbstverständlichkeit. Wenn du wissen möchtest, wie die Eiscafés nach Deutschland und Berlin gekommen sind, klick HIER. 

EINE REISE DURCH DEUTSCHLANDS EISLANDSCHAFT

Eiscreme ist in ganz Deutschland ein beliebter Genuss, doch die Preise variieren von Stadt zu Stadt. Also werfen wir einen kurzen Blick auf einige deutsche Städte und schauen, wie sich die der Durchschnitts Eispreis für eine Kugel im Vergleich zu Berlin gestalten.

Weimar, berühmt für seine klassische Musik und Literatur, überrascht mit besonders günstigen Eispreisen von nur 1,50 Euro pro Kugel, was das Eis zu einem alltäglichen Vergnügen für Einwohner und Besucher macht

In Köln, der lebendigen Stadt am Rhein, sind die Eispreise mit 2,00 Euro pro Kugel günstiger, was die lockere Kultur der Stadt widerspiegelt.

In der maritimen Metropole Hamburg, bekannt für ihren Hafen, liegt der Durchschnittspreis bei 2,40 Euro, mit einer Vielfalt an traditionellen und modernen Eisdielen.

Weiter südlich in München, der bayerischen Landeshauptstadt, spiegeln die kulinarischen Genüsse sich in einem höheren Preis wider, wobei die kleinste Portion Eiscreme etwa 3,30 Euro kostet, beeinflusst von der exklusiven Lage und dem gehobenen Ambiente der Stadt.

Nussbecher und Erdbeerbecher Katchi Ice Cream

WARUM VARIIEREN DIE EISPREISE SO STARK?

Raspberry Sorbet Eiskugeln auf Cookies.

Einfluss der Zutaten und Herstellungskosten: Der Preis einer Kugel Eis hängt stark von den Zutaten und der Art der Herstellung ab. In einigen Ländern, wo exotische Früchte und hochwertige Milchprodukte leicht verfügbar sind, kann das Eis günstiger sein. In anderen Regionen, wo solche Zutaten importiert werden müssen, steigen die Kosten – und somit auch der Preis für das Endprodukt

Lebenshaltungskosten und wirtschaftliche Faktoren: Die Lebenshaltungskosten in einer Stadt oder einem Land spielen eine entscheidende Rolle bei der Preisgestaltung. In Städten mit höheren Lebenshaltungskosten, wie z.B. in Hamburg oder München, sind die Preise für eine Kugel Eis höher sein als auf dem Dorf, wo die allgemeinen Kosten für Lebensmittel und Dienstleistungen niedriger sind.

Kulturelle Bedeutung von Speiseeis: In manchen Kulturen ist Eiscreme mehr als nur eine süße Erfrischung; es ist ein Teil des kulturellen Erbes. Beispielsweise in Italien, wo Gelato eine lange Tradition hat, wird viel Wert auf handwerkliche Qualität und einzigartige Geschmacksrichtungen gelegt. Dies kann sich in höheren Preisen widerspiegeln. In anderen Ländern, wo Eis als ein alltäglicher Snack angesehen wird, kann der Preis günstiger sein.

Klima und Saisonalität: Das Klima beeinflusst ebenfalls den Eispreis. In heißeren Ländern oder in Regionen mit langer Sommerzeit ist die Zeit, in der Eis geschleckt werden kann größer, was zu einem günstigeren Preis führen kann, da die Süßspeise in großen Mengen produziert und verkauft wird. In kälteren Regionen hingegen ist Eis eher ein saisonales Produkt, was die Preise in die Höhe treiben kann.

Touristische Faktoren: In stark frequentierten Touristengebieten können die Preise für Eiscreme aufgrund der hohen Nachfrage und der Bereitschaft der Touristen, mehr für ein lokales Erlebnis zu zahlen, höher sein.

Manche Eiscafés bieten auch ausgefallene Sorten an, die je nach Eissorte auch etwas teurer sein können. In manchen Eisdielen variiert der Kugelpreis auch abhängig von der Eissorte (bei uns von Katchi allerdings nicht). Eine Liste der ausgefallensten und verrücktesten Eissorten, kommst du wenn du HIER klickst.

EISPREISE IN EUROPA: EINE SÜSSE REISE VON NORD NACH SÜ


Lust auf eine kleine Eis-Reise durch Europa? Dann schnapp dir deinen Löffel, wir machen den Vergleich, wie viel du für dein Eis in anderen europäischen Städten blechen musst.

NORDLICHTER: KOPENHAGEN UND AMSTERDAM

Beginnen wir im kühlen Norden. In Kopenhagen ist Eis ein echter Luxus, Verbraucher zahlen im Schnitt 4,5 Euro pro Kugel. Aber hey, dafür ist jedes Löffelchen ein Highlight. In Amsterdam hingegen, bekannt für seine Kanäle und Fahrräder, kannst du dir eine Kugel aus der Eisdiele für entspannte 2,2 Euro gönnen.

MITTLERER HALT: PARIS UND WIEN

Weiter geht's in die Stadt der Liebe: Paris. Hier kostet die Delikatesse im Schnitt etwa 3,5 Euro, aber mit dem Charme von Paris schmeckt jede Kugel besser. Und in Wien, der Stadt der Musik und Kaffeehäuser, genießt du die Leckerei für rund 2,3 Euro - klassisch gut.

SÜDEUROPA: ITALIEN UND SPANIEN

Jetzt ab in den sonnigen Süden! In Italien, dem Land des Gelato, zahlst du durchschnittlich 2,5 Euro. In Rom speziell sind es etwa 10 Pfennig teurer. Spring rüber nach Spanien und in Palma auf Mallorca wartet dein Eis für 3,5 Euro. In Campos, ebenfalls auf Mallorca ist es im Vergleich mit 2,35 Euro schon deutlich günstiger.

Nougat Eis Kugeln auf Cookies.

ÖSTLICHES EUROPA: BUDAPEST

Zu guter Letzt ein Sprung nach Osteuropa: Budapest, die Perle der Donau, bietet dir Eis für einen Durchschnittspreis von 2,70 Euro min. Hier kannst du die ungarische Gastfreundschaft mit jeder Kugel spüren.Von Norden nach Süden, von Westen nach Osten – in Europa hat jede Stadt ihre eigene Eis-Preis-Note. Egal, ob teurer oder günstiger, jedes Eis erzählt eine kleine Geschichte über den Ort, an dem du es genießt.

EIN BLICK AUF DIE KUGEL HILFT:

Zwei Kugeln Eis mit Schokoladensoße von Katchi Ice CReam

Noch ein kleiner, aber wichtiger Tipp für Kunden: Die Portionsgrößen können sich von Laden zu Laden, von Ort zu Ort und sogar von Land zu Land ziemlich unterscheiden. Was in der einen Eisdiele als normale Portion gilt, kann in anderen Eissalons als groß oder klein durchgehen. In manchen Städten bekommst du für dein Geld großzügige Eiskugeln, während sie anderswo eher bescheiden ausfallen. Also, wenn du das nächste Mal Eiscreme genießt, denk dran, dass der Preis nicht nur für den Geschmack, sondern auch für die Größe steht. So wird jeder Eisgenuss zu einer kleinen Entdeckungsreise – nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Menge!

Natürlich sind Eisbecher teurer als einzelne Eiskugeln, denn sie haben meist noch Specials integriert, wie Sahne, Soßen oder Toppings. Für die Liste der beliebtesten Eisbecher, klick HIER.

FAZIT: DIE BUNTE WELT DER EISPREISE

Unsere Sommer-Reise durch die Eisdielen Europas zeigt, wie vielfältig der Preis einer Kugel Eis sein kann. Von den belebten Straßen Berlins bis zu den historischen Gassen Roms reicht die Palette von günstigen bis hin zu gehobenen Preisen, die die lokale Wirtschaft, Kultur und Lebensart widerspiegeln. So ist München im Schnitt eine der teuersten Städte Deutschlands, was die Lebenshaltungskosten angeht und das spiegelt sich auch im Eispreis wieder. Weniger bekannte Städte, wie beispielsweise Weimar oder Wuppertal, haben deutlich billigere Preise.

Noch ein kleiner, aber wichtiger Tipp für Kunden: Die Portionsgrößen können sich von Laden zu Laden, von Ort zu Ort und sogar von Land zu Land ziemlich unterscheiden. Was in der einen Eisdiele als normale Portion gilt, kann in anderen Eissalons als groß oder klein durchgehen. In manchen Städten bekommst du für dein Geld großzügige Eiskugeln, während sie anderswo eher bescheiden ausfallen. Also, wenn du das nächste Mal Eiscreme genießt, denk dran, dass der Preis nicht nur für den Geschmack, sondern auch für die Größe steht. So wird jeder Eisgenuss zu einer kleinen Entdeckungsreise – nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Menge!

Older Post Back to All about Ice Cream Newer Post

Maja from Katchi

Nov 24, 2023

Was kostet eine Kugel Eis? Von Berlin nach Budapest

Eine Kugel Eis ist der Klassiker im Sommer, aber wie teuer ist die kühle Köstlichkeit eigentlich? Und wie sieht es in den Städten Europas aus? Von den geschäftigen Boulevards Berlins bis zu den geschichtsträchtigen Gassen Roms und Budapests - der Kugel Eis Preis kann so vielfältig sein wie die Städte selbst.

Stell dir vor, du schlenderst an einem warmen Sommertag mit einer Kugel Eis durch die Straßen Berlins. 
In diesem Artikel nehmen wir dich mit auf eine süße Entdeckungsreise quer durch Europa. Wir erforschen, wie viel eine Kugel Eis in verschiedenen Städten kostet und warum. Sind es die Zutaten, die lokale Wirtschaft oder vielleicht auch die Auswirkungen der Inflation, die die Preisunterschiede bestimmen? Lass uns zusammen herausfinden, was hinter den Preisschildern der Eisdielen steckt und dabei die einzigartige Eis-Kultur jeder Stadt entdecken!

Inhaltsverzeichnis

  • Eispreise in Berlin: Eine Frage der Qualität
  • Eine Reise durch Deutschlands Eislandschaft
  • Warum variieren die Eispreise so stark?
  • Eispreise in Europa: Eine süße Reise von Nord nach Süd
  • Ein Blick auf die Kugel hilft:
  • Fazit: Die bunte Welt der Eispreise

Eispreise in Berlin: Eine Frage der Qualität

Zwei Eiskugeln, der Preis pro Kugel variiert von Stadt zu Stadt.

In Berlin, der lebendigen Metropole Deutschlands, finden sich in der Welt der Eisdielen unterschiedliche Qualitäts- und Preisklassen. Während einige Eismanufakturen sich durch ein hohes Qualitätsniveau und entsprechende Preise auszeichnen, bieten andere eine günstigere Alternative. Für eine Kugel handwerklich hergestelltes Speiseeis von hoher Qualität zahlt man in Berlin häufig zwischen 2 und 3 Euro.

Diese Preiskategorie spiegelt den Anspruch an die Qualität wider, wie beispielsweise die Auswahl an Zutaten, wie regionale Milch und saisonale Früchte, und den Verzichten auf künstliche Zusätze. Außerdem bieten viele höherpreisige Eisdielen eine handwerkliche Fertigung und Kreativität in der Geschmacksgestaltung, der Eissorten.

In Berlin findet man auch viele Eisläden, die Eis zu günstigeren Preisen anbieten. Hier variieren Qualität und Angebot, sodass für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei ist. Die Diversität der Eislandschaft in Berlin spiegelt die kulturelle Vielfalt der Stadt wider und macht sie zu einem spannenden Ziel für Eisliebhaber. Hier finden Einheimische sowie Touristen das Eis ihrer Wahl, egal ob hochwertiges, handwerkliches oder schnell und günstiger.

Dass wir in Berlin so viele Eiscafés haben, ist übrigens keine Selbstverständlichkeit. Wenn du wissen möchtest, wie die Eiscafés nach Deutschland und Berlin gekommen sind, klick HIER. 

Eine Reise durch Deutschlands Eislandschaft

Eiscreme ist in ganz Deutschland ein beliebter Genuss, doch die Preise variieren von Stadt zu Stadt. Also werfen wir einen kurzen Blick auf einige deutsche Städte und schauen, wie sich die der Durchschnitts Eispreis für eine Kugel im Vergleich zu Berlin gestalten.

Weimar, berühmt für seine klassische Musik und Literatur, überrascht mit besonders günstigen Eispreisen von nur 1,50 Euro pro Kugel, was das Eis zu einem alltäglichen Vergnügen für Einwohner und Besucher macht

In Köln, der lebendigen Stadt am Rhein, sind die Eispreise mit 2,00 Euro pro Kugel günstiger, was die lockere Kultur der Stadt widerspiegelt.

In der maritimen Metropole Hamburg, bekannt für ihren Hafen, liegt der Durchschnittspreis bei 2,40 Euro, mit einer Vielfalt an traditionellen und modernen Eisdielen.

Weiter südlich in München, der bayerischen Landeshauptstadt, spiegeln die kulinarischen Genüsse sich in einem höheren Preis wider, wobei die kleinste Portion Eiscreme etwa 3,30 Euro kostet, beeinflusst von der exklusiven Lage und dem gehobenen Ambiente der Stadt.

Nussbecher und Erdbeerbecher Katchi Ice Cream

Warum variieren die Eispreise so stark?

Raspberry Sorbet Eiskugeln auf Cookies.

Einfluss der Zutaten und Herstellungskosten: Der Preis einer Kugel Eis hängt stark von den Zutaten und der Art der Herstellung ab. In einigen Ländern, wo exotische Früchte und hochwertige Milchprodukte leicht verfügbar sind, kann das Eis günstiger sein. In anderen Regionen, wo solche Zutaten importiert werden müssen, steigen die Kosten – und somit auch der Preis für das Endprodukt

Lebenshaltungskosten und wirtschaftliche Faktoren: Die Lebenshaltungskosten in einer Stadt oder einem Land spielen eine entscheidende Rolle bei der Preisgestaltung. In Städten mit höheren Lebenshaltungskosten, wie z.B. in Hamburg oder München, sind die Preise für eine Kugel Eis höher sein als auf dem Dorf, wo die allgemeinen Kosten für Lebensmittel und Dienstleistungen niedriger sind.

Kulturelle Bedeutung von Speiseeis: In manchen Kulturen ist Eiscreme mehr als nur eine süße Erfrischung; es ist ein Teil des kulturellen Erbes. Beispielsweise in Italien, wo Gelato eine lange Tradition hat, wird viel Wert auf handwerkliche Qualität und einzigartige Geschmacksrichtungen gelegt. Dies kann sich in höheren Preisen widerspiegeln. In anderen Ländern, wo Eis als ein alltäglicher Snack angesehen wird, kann der Preis günstiger sein.

Klima und Saisonalität: Das Klima beeinflusst ebenfalls den Eispreis. In heißeren Ländern oder in Regionen mit langer Sommerzeit ist die Zeit, in der Eis geschleckt werden kann größer, was zu einem günstigeren Preis führen kann, da die Süßspeise in großen Mengen produziert und verkauft wird. In kälteren Regionen hingegen ist Eis eher ein saisonales Produkt, was die Preise in die Höhe treiben kann.

Touristische Faktoren: In stark frequentierten Touristengebieten können die Preise für Eiscreme aufgrund der hohen Nachfrage und der Bereitschaft der Touristen, mehr für ein lokales Erlebnis zu zahlen, höher sein.

Manche Eiscafés bieten auch ausgefallene Sorten an, die je nach Eissorte auch etwas teurer sein können. In manchen Eisdielen variiert der Kugelpreis auch abhängig von der Eissorte (bei uns von Katchi allerdings nicht). Zu einer Liste der ausgefallensten und verrücktesten Eissorten kommst du, wenn du HIER klickst.

Eispreise in Europa: Eine süße Reise von Nord nach Süd


Lust auf eine kleine Eis-Reise durch Europa? Dann schnapp dir deinen Löffel, wir machen den Vergleich, wie viel du für dein Eis in anderen europäischen Städten blechen musst.

Nordlichter: Kopenhagen und Amsterdam

Beginnen wir im kühlen Norden. In Kopenhagen ist Eis ein echter Luxus, Verbraucher zahlen im Schnitt 4,5 Euro pro Kugel. Aber hey, dafür ist jedes Löffelchen ein Highlight. In Amsterdam hingegen, bekannt für seine Kanäle und Fahrräder, kannst du dir eine Kugel aus der Eisdiele für entspannte 2,2 Euro gönnen.

Mittlerer Halt: Paris und Wien

Weiter geht's in die Stadt der Liebe: Paris. Hier kostet die Delikatesse im Schnitt etwa 3,5 Euro, aber mit dem Charme von Paris schmeckt jede Kugel besser. Und in Wien, der Stadt der Musik und Kaffeehäuser, genießt du die Leckerei für rund 2,3 Euro - klassisch gut.

Südeuropa: Italien und Spanien

Jetzt ab in den sonnigen Süden! In Italien, dem Land des Gelato, zahlst du durchschnittlich 2,5 Euro. In Rom speziell sind es etwa 10 Pfennig teurer. Spring rüber nach Spanien und in Palma auf Mallorca wartet dein Eis für 3,5 Euro. In Campos, ebenfalls auf Mallorca ist es im Vergleich mit 2,35 Euro schon deutlich günstiger.

Nougat Eis Kugeln auf Cookies.

Östliches Europa: Budapest

Zu guter Letzt ein Sprung nach Osteuropa: Budapest, die Perle der Donau, bietet dir Eis für einen Durchschnittspreis von 2,70 Euro min. Hier kannst du die ungarische Gastfreundschaft mit jeder Kugel spüren.Von Norden nach Süden, von Westen nach Osten – in Europa hat jede Stadt ihre eigene Eis-Preis-Note. Egal, ob teurer oder günstiger, jedes Eis erzählt eine kleine Geschichte über den Ort, an dem du es genießt.

Ein Blick auf die Kugel hilft:

Zwei Kugeln Eis mit Schokoladensoße von Katchi Ice CReam

Noch ein kleiner, aber wichtiger Tipp für Kunden: Die Portionsgrößen können sich von Laden zu Laden, von Ort zu Ort und sogar von Land zu Land ziemlich unterscheiden. Was in der einen Eisdiele als normale Portion gilt, kann in anderen Eissalons als groß oder klein durchgehen. In manchen Städten bekommst du für dein Geld großzügige Eiskugeln, während sie anderswo eher bescheiden ausfallen. Also, wenn du das nächste Mal Eiscreme genießt, denk dran, dass der Preis nicht nur für den Geschmack, sondern auch für die Größe steht. So wird jeder Eisgenuss zu einer kleinen Entdeckungsreise – nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Menge!

Natürlich sind Eisbecher teurer als einzelne Eiskugeln, denn sie haben meist noch Specials integriert, wie Sahne, Soßen oder Toppings. Für die Liste der beliebtesten Eisbecher, klick HIER.

Fazit: Die bunte Welt der Eispreise

Unsere Sommer-Reise durch die Eisdielen Europas zeigt, wie vielfältig der Preis einer Kugel Eis sein kann. Von den belebten Straßen Berlins bis zu den historischen Gassen Roms reicht die Palette von günstigen bis hin zu gehobenen Preisen, die die lokale Wirtschaft, Kultur und Lebensart widerspiegeln. So ist München im Schnitt eine der teuersten Städte Deutschlands, was die Lebenshaltungskosten angeht und das spiegelt sich auch im Eispreis wieder. Weniger bekannte Städte, wie beispielsweise Weimar oder Wuppertal, haben deutlich billigere Preise.

Noch ein kleiner, aber wichtiger Tipp für Kunden: Die Portionsgrößen können sich von Laden zu Laden, von Ort zu Ort und sogar von Land zu Land ziemlich unterscheiden. Was in der einen Eisdiele als normale Portion gilt, kann in anderen Eissalons als groß oder klein durchgehen. In manchen Städten bekommst du für dein Geld großzügige Eiskugeln, während sie anderswo eher bescheiden ausfallen. Also, wenn du das nächste Mal Eiscreme genießt, denk dran, dass der Preis nicht nur für den Geschmack, sondern auch für die Größe steht. So wird jeder Eisgenuss zu einer kleinen Entdeckungsreise – nicht nur im Geschmack, sondern auch in der Menge!

Verschiedene Kugeln Eis im Becher mit Sahne.

People Also Read

Die ultimative Eissorten Liste - Katchi Ice Cream
Shopify API | Jan 09, 2024

Die ultimative Eissorten Liste

Von Aperoleis bis Zitronensorbet - keine Eissorte, die es nicht gibt!  Wir zeigen euch die ultimative Eissortenliste von A bis Z und führen euch durch ein Kaleidoskop an Geschmäckern, die eure Sinne beflügeln werden. Ob cremige Klassiker, fruchtige Sorbets oder veganer Überraschungen. Findet euren persönlichen Eis-Favoriten in der bunten Vielfalt unserer ultimativen Eissortenliste.

Eis in der Schwangerschaft- erlaubt oder lieber lassen?
Shopify API | Jan 08, 2024

Eis in der Schwangerschaft- erlaubt oder lieber lassen?

Ist Eis essen während der Schwangerschaft sicher? Sind Eier im Eis ok? Welches Eis ist die beste Wahl und welches ist besser für Frauen mit Schwangerschaftsdiabetes? Ein nützlicher Leitfaden für werdende Mütter, die sich fragen, ob sie sich bedenkenlos ein Eis aus dem Supermarkt oder der Eisdiele gönnen können.

Verrückte Eissorten: Vom Avocado Sorbet zu Umami! - Katchi Ice Cream
Shopify API | Dec 24, 2023

Ausgefallene Eissorten: Vom Avocado Sorbet zu Umami!

Die Eissaison 2023 kommt langsam aber sicher zum Ende und wir werfen einen wehmütigen Blick zurück auf die verrücktesten und ausgefallensten Eissorten des Jahres. Aus dem Angebot in unserem Eiscafé Katchi in Berlin, haben wir die verrückteste Eissorten Liste erstellt!

Hast du Fragen oder Anmerkungen?

Wir sind da, um dir alle Fragen rund ums (Spaghetti-) Eis zu beantworten!

Follow us on social media