Spaghettieis - Katchi Ice Cream

Spaghettieis

SPAGHETTIEIS – ALLES ÜBER DEN BELIEBTESTEN EISBECHER DEUTSCHLANDS

Du wolltest schon immer wissen, was ein gutes Spaghettieis ausmacht und welches Rezept man braucht? Und wer hat den beliebten Eisbecher-Klassiker überhaupt erfunden? Hier findest du alles, was du wissen musst.

In anderen Ländern ist das Spaghettieis nicht so beliebt und der*die andere dürfte wohl noch überrascht sein, Spaghetti auf der Karte eines Eiscafés zu entdecken. Dass Spaghettieis in Deutschland ein Klassiker ist, liegt sicherlich auch daran, dass der Eisbecher hier erfunden wurde. Wer genau das Spaghettieis erfunden hat, ist nicht ganz klar. Doch eins steht fest: seine italienische Inspiration. Zwei in Deutschland lebende Italiener erzählen unabhängig voneinander, das Spaghettieis um 1969 erfunden zu haben. Zum einen der Neusser Eiscafébesitzer Eliano Rizzardini, und zum anderen der Mannheimer Eismacher Dario Fontanella. Beide haben jedoch verpasst, sich ihre Erfindung patentieren zu lassen – vielleicht zu unserem Glück, denn wer weiß, ob es das Spaghettieis sonst zu einer so großen Verbreitung geschafft hätte. Heute ist das Spaghettieis der beliebteste Eisbecher in Deutschland.

INHALTSVERZEICHNIS

  • Die Geschichte des beliebten Eisbechers
  • Was gehörte ins Spaghettieis-Rezept?
  • Woran erkennt man ein gutes Spaghettieis?
  • Gibt es vegane Spaghettieis?
Ein leckeres Spaghettieis aus Bourbon-Vanilleeis mit Erdbeersoße und einer knusprigen Waffel vor der Eisvitrine von Katchi in Berlin.

DIE GESCHICHTE DES BELIEBTEN EISBECHERS

In anderen Ländern ist das Spaghettieis nicht so beliebt und der*die andere dürfte wohl noch überrascht sein, Spaghetti auf der Karte eines Eiscafés zu entdecken. Dass Spaghettieis in Deutschland so beliebt ist, liegt sicherlich auch daran, dass der Eisbecher hier erfunden wurde. Wer genau das Spaghettieis erfunden hat, ist nicht ganz klar. Doch eins steht fest: seine italienische Inspiration. Zwei in Deutschland lebende Italiener erzählen unabhängig voneinander, das Spaghettieis um 1969 erfunden zu haben. Zum einen der Neusser Eiscafébesitzer Eliano Rizzardini, und zum anderen der Mannheimer Eismacher Dario Fontanella. Beide haben jedoch verpasst, sich ihre Erfindung patentieren zu lassen – vielleicht zu unserem Glück, denn wer weiß, ob es das Spaghettieis sonst zu einer so großen Verbreitung geschafft hätte. Heute ist das Spaghettieis der beliebteste Eisbecher in Deutschland.

GEBOREN AUF DER SKIPISTE ODER IN DER PIZZERIA

Dario Fontanella erzählt, wie er vom Dessert „Mont Blanc“ zur Erfindung des Spaghettieis inspiriert wurde. Bei einem Skirennen in Italien habe er das Dessert gegessen und war davon so geflasht, dass er die Köchin fragte, wie sie es hergestellt hatte. Diese erzählte, wie sie für „Mont Blanc“ Kastanienpüree durch eine Spätzlepresse drückte. Das wollte Dario im Eiscafé seiner Eltern in Mannheim direkt auch ausprobieren – allerdings mit Eis.

Die ersten Versuche waren allesamt ein Fail, denn aus der Spätzlepresse kam nur eine soßige Masse. Doch dann kam Dario die kühle Erleuchtung: Man muss die Presse einfrieren, damit sie ebenfalls kalt ist und das Eis nicht zum Schmelzen bringt. Mit der gefrorenen Spätzlepresse klappte es deutlich besser. Fast wäre das Spaghetti-Eis vielleicht nicht typisch vanillefarben geworden, sondern grün-weiß-rot. Denn zu Beginn benutzte Dario noch Pistazien-, Zitronen- und Erdbeereis, um an die italienische Flagge zu erinnern. Doch sein Vater beschwerte sich, er habe noch keine farbigen Nudeln gesehen. Fancy Erbsen- oder Linsennudeln, die es heute in jedem Bio-Supermarkt in Berlin Prenzlauer Berg, Köln Ehrenfeld oder München Gärtnerplatz gibt, der etwas auf sich hält, waren damals wohl noch nicht erfunden. Auf den väterlichen Rat hin nutzte Dario nun Vanilleeis, das farblich an die Spaghettinudeln erinnerte. Und das Spaghetti-Eis war geboren – nach dem Fontanella-Mythos.

Eliano Rizzardini beschreibt die Erfindung des Spaghettieis wiederum als einen nächtlichen Einfall, der ihm in die Pizzeria eines Freundes gekommen war. Der Legende nach wollte sie dort Eis in Nudelform bringen und benutzten eine Kartoffelpresse. Das Eis kam spaghettiförmig aus der Kartoffelpresse und das Spaghetti-Eis war erfunden. Welche der beiden Erzählungen zur Erfindung des beliebten Eisbechers stimmt, wissen wir nicht – vielleicht ja einfach beide.

WURDE GEHÖRT INS SPAGHETTIEIS REZEPT?

Die verschiedenen Zutaten, die man für ein Spaghetti-Eis braucht: Vanilleeis, Sahne, Erdbeersoße und weiße Schokoladenraspeln; Spaghettieisrezept nach Katchi Ice Cream

Ihr möchtet ein Spaghetti-Eis selber machen? Doch was gehörte noch zum beliebtesten Eis Deutschlands außer der unverwechselbaren Form? Für das beste Spaghettieis zuhause braucht ihr die klassischen Zutaten zwei bis drei Kugeln Vanilleeis, Sahne, Erdbeersoße und feine, weiße Schokoladenraspeln. Optisch erinnert das Endprodukt dann an Tomatensoße mit Parmesan. Diesem Aussehen verdankt der leckere Eisbecher übrigens seinen Namen: Spaghettieis – wer hätte es gedacht. Zuerst muss der Teller, auf den man das Spaghettieis legen möchte, in das Gefrierfach gelegt werden. Denn der Teller muss immer gut vorgekühlt sein, damit die Spaghetti nicht zur Vanillesoße schmelzen. Ebenso muss die Presse, die man verwenden möchte, gut gekühlt sein, sonst führt das zum Vanille-Soßen-Skandal. Spaghetti eis selber machen, ist auch gar nicht so schwer.

SPAGHETTI-EIS SELBER MACHEN MIT ERDBEERSOSSE UND WEISSE SCHOKOLA

Im Vorhinein sollte man auch schon die Erdbeersoße zubereiten, damit sie dann direkt zum leckeren Einsatz kommen kann. Ist man etwas fauler, kann man sich auch eine fertige Erdbeersoße kaufen. Wir empfehlen das allerdings nicht, denn die im Supermarkt üblichen Soßen sind oft ein Sirup und enthalten mehr Zucker als Erdbeeren.

Für die beste Erdbeersoße empfehlen wir frische Erdbeeren. Zuerst die Erdbeeren waschen, putzen und kurz anfrieren lassen. So erhält die Soße einen intensiveren Geschmack und eine tiefrote Farbe. Anschließend werden die Erdbeeren zusammen mit Zucker und Zitronensaft erwärmt – ein kleiner Tipp von den Eisexpertinnen: Die leckerste Erdbeersoße, mit dem intensivsten Erdbeergeschmack, stellt ihr aus 80-90% reinen Früchten her.

Erdbeersoße, wie sie auf das Spaghettieis drippt und seitlich am Bourbon-Vanilleeis runterläuft. Um den Teller herum stehen die Zutaten für das Spaghettieis: Weiße Schokostreusel, Minzblätter, Erdbeersoße und Schlagsahne.

Für ein klassisches Spaghetti-Eis braucht es dann zuerst eine Portion Sahne auf den gekühlten Teller. Dafür die Sahne steif schlagen und anschließend die Kugeln Vanilleeis aus der Spaghettieismaschine (oder Spätzle-/Kartoffelpresse) darauf geben. Darauf kommt frische Erdbeersoße, auf die zum Schluss weiße Schokoladenraspeln gestreut werden. Wenn man keine weißen Schokoladenraspeln findet, kann man auch einfach 50 g weiße Schokolade oder Kuvertüre verwenden und selbst raspeln. Viele Eiscafés stecken auch noch eine Eiswaffel zur Dekoration auf den Spaghettieisberg und schon ist das Eis bereit zum Servieren. Das bricht zwar irgendwie mit der Optik eines Nudelgerichts, aber die meisten scheinen das nicht zu stören..

Wenn man das Spaghettieis zu Hause nachmachen möchte, stellt sich die Frage, wie man das Vanilleeis ohne Spaghettieispresse in Spaghettiform bringen kann. Am einfachsten ist es, eine tiefgekühlte (!) Spätzle-, oder Kartoffelpresse zu verwenden. Wenn man noch keine zu Hause hat, wird es schwierig mit der Spaghettieis-Zubereitung. Es lohnt sich auch, sich eine solche Spätzle- oder Kartoffelpresse zuzulegen, denn nicht nur Spaghetti-Eis ist super lecker, sondern auch Spätzle und viele weitere süße oder salzige Speisen lassen sich mit Hilfe der Spätzlepresse zaubern. Eine Presse lässt sich schon ab 15 Euro im Internet oder im nächsten Supermarkt kaufen.

WORAN ERKENNT MAN EIN GUTES SPAGHETTI-EIS?

Spaghettieis im hausgemachten Katchi Waffel-Körbchen, getoppt mit Erdbeersoße und Pistazienstreuseln

Wenn man den beliebten Eisbecher lieber nicht selbst, sondern vom Profi im Eiscafé erstellen lassen möchte, hilft es, einige Punkte im Hinterkopf zu behalten, mit Hilfe derer man ein gutes Spaghetti-Eis erkennen kann. Erstens sollte alles gut vorgekühlt sein. Viele Eiscafés lagern ihre Presse und Teller in der Eisvitrine, in der auch die Eissorten gekühlt werden. Das heißt, man kann oft auf den ersten Blick erkennen, ob alles kalt genug ist, oder ob einen am Ende ein Vanille-Soßen-Skandal erwartet. Das wohl wichtigste Qualitätsmerkmal ist das Eis selbst, in der Klassiker-Variante das Vanilleeis. Aber woran erkennt man ein gutes Vanilleeis? Zuerst wollen wir hier mit einer weit verbreiteten Fehlannahme aufräumen: Ein gutes Vanilleeis muss nicht gelb sein! Das Bild des gelben Vanilleeis kommt noch aus der Zeit, als hauptsächlich Eier als Bindemittel verwendet wurden.

Inzwischen hat sich in der Eisherstellung jedoch einiges getan. Heute werden anstelle von Eiern meist pflanzliche Bindemittel wie Johannisbrotkernmehl und Guarkernmehl verwendet. Diese haben den Vorteil, dass sie leichter zu verarbeiten sind und außerdem keine Salmonellengefahr besteht. Durch die neuen Bindemittel sind Eier in der Eisherstellung schlicht obsolet geworden. Somit können auch Schwangere bedenkenlos bei Katchi in Berlin ein Spaghetti-Eis genießen. Eis ohne Eier ist übrigens auch deutlich tier- und umweltfreundlicher – Daumen hoch fürs Johannisbrotkernmehl.

WARUM VANILLEEIS MANCHMAL GELB IST

Trotzdem hat Vanilleeis oft noch einen gelblichen Ton, sowohl das industrielle Eis, das man im Supermarkt findet, als auch das in manchen Eisdielen. Das kann verschiedene Ursachen haben. Manche Eishersteller verwenden gemahlenes Vanillepulver, karamellisierten Zucker oder auch Beta-Carotin (einen Farbstoff), damit das Eis einen gelblichen Ton erhält. Diese Zutaten haben in einem guten klassischen Vanilleeis allerdings wenig verloren. Sie finden jedoch trotzdem immer wieder ihren Weg ins Eis, da viele Kund*innen die gelbe Farbe als Qualitätsmerkmal abgespeichert haben und sich gelbes Vanilleeis noch immer gut verkauft hat.

Ein gutes Vanilleeis erkennt man eher noch an den schwarzen Punkten im Eis, diese sind nämlich meist ein Hinweis auf Bourbon-Vanille. Bourbon-Vanille ist die entscheidende Zutat, die dem Eis den leckeren charakteristischen Vanille-Geschmack verleiht. Leider haben viele Eishersteller*innen diesen Trick mittlerweile durchschaut und nutzen gemahlene Vanilleschoten, die zuvor bereits zur Aromagewinnung verwendet wurden, um schwarze Punkte ins Eis zu bekommen. Die gemahlenen Schoten sind danach schnell geschmacklos, was den Geschmack birgt, sind die Samen der Vanilleschote – auch Vanillemark genannt.

Unser leckeres Bourbon Vanilleis aufgetürmt in einer großen 5Liter Eisschale, hergestellt in unserer Katchi Eisproduktion in Berlin Charlottenburg.

Übrigens gilt das, was fürs Vanilleeis gilt auch für Vanillezucker. Nicht überall, wo Vanille draufsteht, ist auch echte Bourbon Vanille drin. Doch es gibt einheitliche Regeln, also muss in BOURBON-Vanillezucker auch echte Bourbon Vanille enthalten sein. Steht jedoch nur Vanille auf der Verpackung, kann es sich um künstlich hergestelltes Vanillearoma handeln.

Warum heißt es eigentlich Bourbon Vanille? Namensgebend für die Bourbon-Vanille ist die Insel Reunion im Indischen Ozean, ehemals „Bourbon“ genannt. Die Königin der Gewürze hat einen sanften, blumigen Geschmack und ist im Einzelhandel/ Supermarkt für 5-8 € pro Schote zu bekommen. Alternativ zur Bourbon Vanille kann zum Zaubern eines leckeren Vanilleeises auch die Tahiti Vanille verwendet werden. Besonders in der industriellen Eisproduktion wird statt der teuren, echten Vanille aus Kostengründen günstiges Vanillearoma eingesetzt.

Letztendlich lassen sich viele Qualitätsmerkmale optisch simulieren. Der sicherste Weg ist auch noch immer der Geschmack: Am besten auch das Vanilleeis probieren und wenn es lecker schmeckt, ist das ein gutes Zeichen. Ihr müsst euch von diesem kleinen Vortrag zum Thema gutes Vanilleeis, natürlich nicht alles merken. Aber wir hoffen, dass ihr jetzt auf die Frage antworten könnt, warum Vanilleeis gelb ist. (Ist es nicht!!)

Zurück zum Spaghetti-Eis: Wichtig ist, dass echte Bourbon-Vanille verwendet wurde. Ähnlich sieht es bei der Erdbeersoße aus: Hier ist ebenfalls wichtig, dass natürliche Zutaten verwendet werden, nämlich frische Erdbeeren. Dass diese in der Soße enthalten sind, erkennt man daran, dass die Soße dickflüssiger ist und sich noch Samen der Erdbeeren erkennen lassen. Der industrielle Sirup ist meist relativ klar und enthält keine Rückstände der Früchte.

Unser leckeres Bourbon Vanilleis aufgetürmt in einer großen 5Liter Eisschale, hergestellt in unserer Katchi Eisproduktion in Berlin Charlottenburg.

WARUM DIE SAHNE UNTER DAS SPAGHETTIEIS MUSS

Vanille-Sahne Katchi Ice Cream.jpg__PID:27f75d74-b633-41bf-8771-e4a3cec8af42

Die Sahne friert ein an den Stellen, an denen sie das Eis berührt, was die typisch knackige Sahneschicht ergibt. Das Spaghettieis wird allerdings nicht nur aus Gründen der Knackigkeit unter dem Eis platziert. Viel mehr wird die Sahne so unter dem Eis versteckt und zerstört nicht die Optik eines Nudelgerichts. Außerdem verrutscht das Eis nicht so schnell. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Größe des Nudelbergs exponentiell zur Masse der verwendeten Sahne wächst – und ein bekanntes Sprichwort sagt: Das größte Spaghettieis ist das beste Spaghettieis. (oder so ähnlich)

Apropos Größe: Der Rekord für das größte Spaghettieis der Welt wurde auch in Deutschland aufgestellt. 2019 produzierten Eismacher Tiziano Floris und seine Frau Lorena von der Gelateria Alessio das größte Spaghettieis der Welt in Mainz in Rheinland-Pfalz. Das Eis war cremige 80 cm breit, 160 cm lang, 150 cm hoch und wog über 270 kg. Kein Wunder, dass die Produktion des Spaghettieismonstrums über eine Woche dauerte. Anschließend wurde das Spaghettieis auf Eisbecher-Größe reduziert, verkauft und verspeist. Schlappe 4.500€ brachte der Verkauf ein und wurde anschließend für einen Kinderspielplatz gespendet.

GIBT ES VEGANES SPAGHETTIEIS?

Für alle Produkte, die im Spaghettieis verwendet werden, gibt es mittlerweile gute vegane Alternativen. Das heißt der beliebte Eisbecher ist auch für Veganer*innen verschmausbar. Sahne aus Kuhmilch ist relativ leicht durch vegane Sahne ersetzbar, die meist entweder aus Hafer oder Soja gewonnen wird. Erdbeersoße ist von Natur aus vegan, und auch für die weißen Schokoladenraspeln findet sich leicht ein Ersatz – wie u.a. vegane weiße Schokolade, feine Kokosflocken oder Kokosraspeln. Beim Bourbon Vanilleeis ist es allerdings schon schwierig, einen Ersatz zu finden.

Denn damit das Vanilleeis seine charakteristische Cremigkeit und den sahnig-leichten Geschmack erhält, muss man einiges ausprobieren. Für viele vegane Eissorten wird Nussmus oder Fruchtpüree als Grundlage eingesetzt. Das ist jedoch für ein veganes Vanilleeis schwierig, da beide einen dominanten Eigengeschmack haben. Denn als Ersatz für die Kugeln Vanilleeis, Erdbeersorbet oder Kokossorbet zu verwenden, ist dann doch etwas anderes als Bourbon Vanille.

Auch Mandelmus oder eine aus dem Mus hergestellte Mandelmilch haben oft einen kräftigen Eigengeschmack. Meist werden für die Produktion dieser nämlich braun geröstete Mandeln verwendet. Nutzt man ungeröstete weiße Mandeln, ist der Eigengeschmack deutlich geringer, allerdings findet man Produkte aus weißen Mandeln deutlich seltener. Sie haben eben nicht wirklich Geschmack. Deshalb wird veganes Vanilleeis oft aus Soja hergestellt. Katchi verzichtet allerdings auf die Verwendung von Soja, da es viele Allergene enthält. Darüber hinaus stellen wir unsere pflanzlichen Milchgrundlagen für unsere Eissorten selbst her, um Verpackungsmaterial zu reduzieren. Dies gestaltet sich mit Sojamilch schwierig.

Veganes Spaghettieis aus Kokossorbet auf der veganen Bubble Waffle – getoppt mit Erdbeersoße und weißer veganer Schokolade

VEGANE SPAGHETTIEIS-VARIANTEN

Doch wer zu Katchi Ice Cream kommt und ein veganes Spaghetti-Eis möchte, muss natürlich trotzdem nicht enttäuscht nach Hause gehen. Denn es gibt viele andere verschiedene vegane Eissorten, wie zum Beispiel eine Auswahl an Fruchtsorbets, die sich gut als Vanilleeis-Ersatz eignen. Wenn man beim klassischen Aussehen bleiben möchte, bietet es sich an, ein Kokosnusseis zu wählen, dieses mit Erdbeersoße zu toppen und natürlich die weiße Schokolade nicht zu vergessen. Falls ein Eiscafé keine veganen weißen Streusel anbietet, macht es Sinn sich für die dunklen Schokoladenraspeln zu entscheiden, denn diese sind die meisten sowieso vegan.

Wer gerne neue Geschmäcker entdecken möchte, probiert vielleicht einmal die tropische Variante mit Mangosorbet und Himbeersauce. Für Schokoladenliebhaber*innen hat Katchi auch Schokosoße im Angebot – und hier die gute Nachricht für alle Veganer*innen: Bei Katchi sind alle Soßen vegan! Generell eignen sich alle Eissorten als Grundlage für das Spaghetti-Eis, eine Ausnahme sind Eissorten, die Stückchen enthalten. So lassen sich Stracciatella-Eis oder Willy Wonka Chocolate Bomb leider nicht durch die Spaghettieispresse drücken, da ihre Schokoladen-, bzw. Brownie-Stückchen die Löcher der Presse verstopfen.

FAZIT: SPAGHETTIEIS KANN MEHR ALS NUR VANILLEEIS

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Variationen zum Spaghettieis, sowohl mit veganem Eis, als auch mit Milcheis. Das klassische Spaghettieis mit Vanilleeis, Sahne, Erdbeersoße und weißen Schokoraspeln bleibt jedoch vermutlich trotzdem weiterhin der beliebteste Eisbecher in Deutschland. Unklar ist, wer genau das Spaghettieis erfunden hat, aber fest steht, dass er von Italienern in Deutschland erfunden wurde. Wir sind auf jeden Fall froh, dass das Spaghettieis so weit verbreitet ist und wir den leckeren Eisbecher fast überall in Deutschland kaufen können – auch hier in Berlin.

Zurück zu Alles rund ums Eis Neuerer Beitrag

Mary from Katchi

Sep 15, 2023

Spaghettieis – Alles über den beliebtesten Eisbecher Deutschlands

Du wolltest schon immer wissen, was ein gutes Spaghettieis ausmacht und welches Rezept man braucht? Und wer hat den beliebten Eisbecher Klassiker überhaupt erfunden? Hier findest du alles, was du wissen musst.

In anderen Ländern ist das Spaghettieis nicht so populär und der*die andere dürfte wohl noch überrascht sein, Spaghetti auf der Karte eines Eiscafés zu entdecken. Dass Spaghettieis in Deutschland ein Klassiker ist, liegt sicherlich auch daran, dass der Eisbecher hier erfunden wurde. Wer genau das Spaghettieis erfunden hat, ist nicht ganz klar. Doch eins steht fest: seine italienische Inspiration. Zwei in Deutschland lebende Italiener erzählen unabhängig voneinander, das Spaghettieis um 1969 erfunden zu haben. Zum einen der Neusser Eiscafébesitzer Eliano Rizzardini, und zum anderen der Mannheimer Eismacher Dario Fontanella. Beide haben jedoch verpasst, sich ihre Erfindung patentieren zu lassen – vielleicht zu unserem Glück, denn wer weiß, ob es das Spaghettieis sonst zu einer so großen Verbreitung geschafft hätte. Heute ist das Spaghettieis der beliebteste Eisbecher in Deutschland.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Geschichte des beliebten Eisbechers
  • Was gehört ins Spaghettieis Rezept?
  • Woran erkennt man ein gutes Spaghettieis?
  • Gibt es veganes Spaghettieis?
Ein leckeres Spaghettieis aus Bourbon-Vanilleeis mit Erdbeersoße und einer knusprigen Waffel vor der Eisvitrine von Katchi in Berlin.

Die Geschichte des beliebten Eisbechers

In anderen Ländern ist das Spaghettieis nicht so populär und der*die andere dürfte wohl noch überrascht sein, Spaghetti auf der Karte eines Eiscafés zu entdecken. Dass Spaghettieis in Deutschland so populär ist, liegt sicherlich auch daran, dass der Eisbecher hier erfunden wurde. Wer genau das Spaghettieis erfunden hat, ist nicht ganz klar. Doch eins steht fest: seine italienische Inspiration. Zwei in Deutschland lebende Italiener erzählen unabhängig voneinander, das Spaghettieis um 1969 erfunden zu haben. Zum einen der Neusser Eiscafébesitzer Eliano Rizzardini, und zum anderen der Mannheimer Eismacher Dario Fontanella. Beide haben jedoch verpasst, sich ihre Erfindung patentieren zu lassen – vielleicht zu unserem Glück, denn wer weiß, ob es das Spaghettieis sonst zu einer so großen Verbreitung geschafft hätte. Heute ist das Spaghettieis der beliebteste Eisbecher in Deutschland.

Geboren auf der Skipiste oder in der Pizzeria

Dario Fontanella erzählt, wie er vom Dessert `Mont Blanc´ zur Erfindung des Spaghettieis inspiriert wurde. Bei einem Skirennen in Italien habe er das Dessert gegessen und war davon so geflasht, dass er die Köchin fragte, wie sie es hergestellt hatte. Diese erzählte, wie sie für ´Mont Blanc´ Kastanienpüree durch eine Spätzlepresse drückte. Das wollte Dario im Eiscafé seiner Eltern in Mannheim direkt auch ausprobieren – allerdings mit Eis.

Die ersten Versuche waren allesamt ein Fail, denn aus der Spätzlepresse kam nur eine soßige Masse. Doch dann kam Dario die kühlende Erleuchtung: Man muss die Presse einfrieren, damit sie ebenfalls kalt ist und das Eis nicht zum Schmelzen bringt. Mit der gefrorenen Spätzlepresse klappte es deutlich besser. Fast wäre das Spaghetti-Eis vielleicht nicht typisch vanilleeis-farben geworden, sonder grün-weiß-rot. Denn zu Beginn benutzte Dario noch Pistazien-, Zitronen-, und Erdbeereis, um an die italienische Flagge zu erinnern. Doch sein Vater beschwerte sich, er habe noch nie farbige Nudeln gesehen. Fancy Erbsen- oder Linsennudeln, die es heute in jedem Bio-Supermarkt im Berlin Prenzlauer Berg, Köln Ehrenfeld oder München Gärtnerplatz gibt, der etwas auf sich hält, waren damals wohl noch nicht erfunden. Auf den väterlichen Rat hin nutzte Dario nun Vanilleeis, das farblich an die Spaghettinudeln erinnerte. Und das Spaghetti-Eis war geboren – nach dem Fontanella-Mythos.

Eliano Rizzardini beschreibt die Erfindung des Spaghettieis wiederum als einen nächtlichen Einfall, der ihm in der Pizzeria eines Freundes gekommen war. Der Legende nach wollten sie dort Eis in Nudelform bringen und benutzten eine Kartoffelpresse. Das Eis kam spaghettiförmig aus der Kartoffelpresse und das Spaghetti-Eis war erfunden. Welche der beiden Erzählungen zur Erfindung des beliebten Eisbechers stimmt, wissen wir nicht – vielleicht ja einfach beide.

Eisbecher mit Bourbon Vailleeis, Erdbeersorbet, Sahne und Erdbeersoße.

Was gehört ins Spaghettieis Rezept?

Die verschiedenen Zutaten, die man für ein Spaghetti-Eis braucht: Vanilleeis, Sahne, Erdbeersoße und weiße Schokoladenraspeln; Spaghettieisrezept nach Katchi Ice Cream

Ihr möchtet ein Spaghetti Eis selber machen? Doch was gehört noch zum beliebtesten Eis Deutschlands außer der unverwechselbaren Form? Für das beste Spaghettieis zuhause braucht ihr die klassischen Zutaten zwei bis drei Kugeln Vanilleeis, Sahne, Erdbeersoße und feine, weiße Schokoladenraspeln. Optisch erinnert das Endprodukt dann an Tomatensoße mit Parmesan. Diesem Aussehen verdankt der leckere Eisbecher übrigens seinen Namen: Spaghettieis – wer hätte es gedacht. Zuerst müssen die Teller, auf die man das Spaghettieis platzieren möchte, in das Gefrierfach. Denn der Teller muss immer gut vorgekühlt sein, damit die Spaghetti nicht zur Vanillesoße schmelzen. Ebenso muss die Presse, die man verwenden möchte, gut gekühlt sein, sonst führt das zum Vanille-Soßen-Skandal. Spaghetti eis selber machen, ist also gar nicht so schwer.

Spaghetti-Eis selber machen mit Erdbeersoße und weiße Schokolade

IIm Vorhinein sollte man auch schon die Erdbeersoße zubereiten, damit sie dann direkt zum leckeren Einsatz kommen kann. Ist man etwas fauler, kann man sich auch eine fertige Erdbeersoße kaufen. Wir empfehlen das allerdings nicht, denn die im Supermarkt herkömmlichen Soßen sind oft ein Sirup und enthalten mehr Zucker als Erdbeeren.

Für die beste Erdbeersoße empfehlen wir frische Erdbeeren. Zuerst die Erdbeeren waschen, putzen und kurz anfrieren lassen. So bekommt die Soße einen intensiveren Geschmack und eine tiefrote Farbe. Anschließend werden die Erdbeeren zusammen mit Zucker und Zitronensaft erwärmt – ein kleiner Tipp von den Eisexpertinnen: Die leckerste Erdbeersoße, mit dem intensivsten Erdbeergeschmack, stellt ihr aus 80-90% reinen Früchten her.

Erdbeersoße, wie sie auf das Spaghettieis drippt und seitlich am Bourbon-Vanilleeis runterläuft. Um den Teller herum stehen die Zutaten für das Spaghettieis: Weiße Schokostreusel, Minzblätter, Erdbeersoße und Schlagsahne.

Für ein klassisches Spaghetti-Eis braucht es dann zuerst eine Portion Sahne auf den gekühlten Teller. Dafür die Sahne steif schlagen und anschließend die Kugeln Vanilleeis aus der Spaghettieeismaschine (oder Spätzle-/ Kartoffelpresse) darauf geben. Darauf kommt frische Erdbeersoße, auf die zum Schluss weiße Schokoladenraspeln gestreut werden. Wenn man keine weißen Schokoladenraspeln findet, kann man auch einfach 50 g weiße Schokolade oder Kuvertüre verwenden und selbst raspeln. Viele Eiscafés stecken auch noch eine Eiswaffel zur Dekoration auf den Spaghettieisberg und schon ist das Eis bereit zum servieren. Das bricht zwar irgendwie mit der Optik eines Nudelgerichts, aber die meisten scheint das nicht zu stören..

Wenn man das Spaghettieis zu Hause nachmachen möchte, stellt sich die Frage, wie man das Vanilleeis ohne Spaghettieispresse in Spaghettiform bringen kann. Am leichtesten ist es, eine tiefgekühlte (!) Spätzle-, oder Kartoffelpresse zu verwenden. Wenn man noch keine zu Hause hat, wird es schwierig mit der Spaghettieis-Zubereitung. Es lohnt sich also, sich eine solche Spätzle- oder Kartoffelpresse zuzulegen, denn nicht nur Spaghetti-Eis ist super lecker, sondern auch Spätzle und viele weitere süße oder salzige Speisen lassen sich mit Hilfe der Spätzlepresse zaubern. Eine Presse lässt sich schon ab 15 Euro im Internet oder im nächsten Supermarkt kaufen.

Woran erkennt man ein gutes Spaghetti-Eis?

Spaghettieis im hausgemachten Katchi Waffel-Körbchen, getoppt mit Erdbeersoße und Pistazienstreuseln

Wenn man den beliebten Eisbecher lieber nicht selbst, sondern vom Profi im Eiscafé kreieren lassen möchte, hilft es, einige Punkte im Hinterkopf zu behalten, mit Hilfe derer man ein gutes Spaghetti-Eis erkennen kann. Erstens sollte alles gut vorgekühlt sein. Viele Eiscafés lagern ihre Presse und Teller in der Eisvitrine, in der auch die Eissorten gekühlt werden. Das heißt, man kann oft auf den ersten Blick erkennen, ob alles kalt genug ist, oder ob einen am Ende ein Vanille-Soßen-Skandal erwartet. Das wohl wichtigste Qualitätsmerkmal ist das Eis selbst, in der Klassiker-Variante das Vanilleeis. Aber woran erkennt man ein gutes Vanilleeis? Zuerst wollen wir hier mit einer weit verbreiteten Fehlannahme aufräumen: Ein gutes Vanilleeis muss nicht gelb sein! Das Bild des gelben Vanilleeis kommt noch aus der Zeit, als hauptsächlich Eier als Bindemittel benutzt wurden.

Seitdem hat sich in der Eisherstellung jedoch einiges getan. Heute werden anstelle von Eiern meist pflanzliche Bindemittel wie Johannisbrotkernmehl und Guarkernmehl verwendet. Diese haben den Vorteil, dass sie leichter zu verarbeiten sind und außerdem keine Salmonellengefahr bergen. Durch die neuen Bindemittel sind Eier in der Eisherstellung schlicht obsolet geworden. Somit können auch Schwangere bedenkenlos bei Katchi in Berlin ein Spaghetti-Eis genießen. Eis ohne Eier ist übrigens auch deutlich tier- und umweltfreundlicher – Daumen hoch fürs Johannisbrotkernmehl.

Warum Vanilleeis manchmal gelb ist

TTrotzdem hat Vanilleeis oft noch einen gelblichen Ton, sowohl das industrielle Eis, das man im Supermarkt findet, als auch das in manchen Eisdielen. Das kann verschiedene Ursachen haben. Manche Eishersteller verwenden gemahlenes Vanillepulver, karamellisierten Zucker oder auch Beta-Carotin (einen Farbstoff), damit das Eis einen gelblichen Ton erhält. Diese Zutaten haben in einem guten klassischen Vanilleeis allerdings wenig verloren. Sie finden jedoch trotzdem immer wieder ihren Weg ins Eis, da viele Kund*innen die gelbe Farbe als Qualitätsmerkmal abgespeichert haben und sich gelbes Vanilleeis noch immer gut verkauft.

Ein gutes Vanilleeis erkennt man eher noch an den schwarzen Punkten im Eis, diese sind nämlich meist ein Hinweis auf Bourbon-Vanille. Bourbon-Vanille ist die entscheidende Zutat, die dem Eis den leckeren charakteristischen Vanille-Geschmack verleiht. Leider haben viele Eishersteller*innen diesen Trick mittlerweile durchschaut und nutzen gemahlene Vanilleschoten, die zuvor schon zur Aromagewinnung verwendet wurden, um schwarze Punkte ins Eis zu bekommen. Die gemahlenen Schoten sind danach fast geschmacklos, was den Geschmack birgt, sind die Samen der Vanilleschote – auch Vanillemark genannt.

Unser leckeres Bourbon Vanilleis aufgetürmt in einer großen 5Liter Eisschale, hergestellt in unserer Katchi Eisproduktion in Berlin Charlottenburg.
Unser leckeres Bourbon Vanilleis aufgetürmt in einer großen 5Liter Eisschale, hergestellt in unserer Katchi Eisproduktion in Berlin Charlottenburg.

Übrigens gilt das, was fürs Vanilleeis gilt auch für Vanillezucker. Nicht überall, wo Vanille draufsteht, ist auch echte Bourbon Vanille drin. Doch es gibt einheitliche Regeln, so muss in BOURBON-Vanillezucker auch echte Bourbon Vanille enthalten sein. Steht hingegen nur Vanille auf der Verpackung, kann ist es meist künstlich hergestelltes Vanillearoma.

Warum heißt es eigentlich Bourbon Vanille? Namensgebend für die Bourbon-Vanille ist die Insel Reunion im Indischen Ozean, ehemals "Bourbon" genannt. Die Königin der Gewürze hat einen sanften, blumigen Geschmack und ist im Einzelhandel/ Supermarkt für 5-8 € pro Schote zu bekommen. Alternativ zur Bourbon Vanille kann zum Zaubern eines leckeren Vanilleeises auch die Tahiti Vanille verwendet werden.Wenn ihr im Handel oder in der Eisdiele "Milcheis mit Vanillegeschmack" lest, handelt es sich nicht um echtes Vanilleeis, sondern um Milcheis mit Vanillearoma. Besonders in der industriellen Eisproduktion wird statt der teuren, echten Vanille aus Kostengründen günstiges Vanillearoma eingesetzt.

Letztendlich lassen sich viele Qualitätsmerkmale optisch simulieren. Der sicherste Weg ist also noch immer der Geschmack: Am besten also das Vanilleeis probieren und wenn es lecker schmeckt, ist das ein gutes Zeichen. Ihr müsst euch von diesem kleinen Vortrag zum Thema gutes Vanilleeis, natürlich nicht alles merken. Aber wir hoffen, dass ihr jetzt auf die Frage antworten könnt, warum Vanilleeis gelb ist. (Ist es nicht!!)

Aber Zurück zum Spaghetti-Eis: Wichtig ist, dass echte Bourbon-Vanille verwendet wurde. Ähnlich sieht es bei der Erdbeersoße aus: Hier ist ebenfalls wichtig, dass natürliche Zutaten verwendet werden, nämlich frische Erdbeeren. Dass diese in der Soße enthalten sind, erkennt man daran, dass die Soße dickflüssiger ist und sich noch Samen der Erdbeeren erkennen lassen. Der industrielle Sirup ist meist relativ klar und enthält keine Rückstände der Früchte

Warum die Sahne unter das Spaghettieis muss

Vanille-Sahne Katchi Ice Cream.jpg__PID:27f75d74-b633-41bf-8771-e4a3cec8af42

Die Sahne friert ein wenig an den Stellen, an denen sie das Eis berührt, was die typisch knackige Sahneschicht ergibt. Das Spaghettieis wird allerdings nicht nur aus Gründen der Knackigkeit unter dem Eis platziert. Vielmehr wird die Sahne so unter dem Eis versteckt und zerstört nicht die Optik eines Nudelgerichts. Außerdem verrutscht das Eis so nicht so schnell. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Größe des Nudelbergs exponentiell zur Masse der verwendeten Sahne wächst – und ein bekanntes Sprichwort sagt: Das größte Spaghettieis ist das beste Spaghettieis. (oder so ähnlich)

Apropos Größe: Der Rekord für das größte Spaghettieis der Welt wurde auch in Deutschland gesetzt. 2019 produzierten Eismacher Tiziano Floris und seine Frau Lorena von der Gelateria Alessio das größte Spaghettieis der Welt in Mainz in Rheinland-Pfalz. Das Eis war cremige 80 cm breit, 160 cm lang, 150 cm hoch und wog über 270 kg. Kein Wunder, dass die Produktion des Spaghettieismonstrums über eine Woche dauerte. Anschließend wurde das Spaghettieis auf Eisbecher-Größe reduziert, verkauft und verspeist. Schlappe 4.500€ brachte der Verkauf ein und wurde anschließend für einen Kinderspielplatz gespendet.

Gibt es veganes Spaghettieis?

Für alle Produkte, die im Spaghettieis verwendet werden, gibt es mittlerweile gute vegane Alternativen. Das heißt der beliebte Eisbecher ist auch für Veganer*innen verschmausbar. Sahne aus Kuhmilch ist relativ leicht durch vegane Sahne ersetzbar, die meist entweder aus Hafer oder Soja gewonnen wird. Erdbeersoße ist von Natur aus vegan, und auch für die weißen Schokoladenraspeln findet sich leicht ein Ersatz – wie uim Beispiel vegane weiße Schokolade, feine Kokosflocken oder Kokosraspeln. Beim Bourbon Vanilleeis ist es allerdings schon schwieriger einen Ersatz zu finden.

Denn damit das Vanilleeis seine charakteristische Cremigkeit und den sahnig-leichten Geschmack erhält, muss man einiges ausprobieren. Für viele vegane Eissorten wird Nussmus oder Fruchtpüree als Grundlage eingesetzt. Das ist jedoch für ein veganes Vanilleeis schwierig, da beides einen dominanten Eigengeschmack hat. Denn als Ersatz für die Kugeln Vanilleeis, Erdbeersorbet oder Kokossorbet zu verwenden, ist dann doch etwas anderes als Bourbon Vanille. 

Auch Mandelmus, oder eine aus dem Mus hergestellte Mandelmilch, haben oft einen kräftigen Eigengeschmack. Meist werden für die Produktion dieser nämlich braune geröstete Mandeln verwendet. Nutzt man ungeröstete weiße Mandeln, ist der Eigengeschmack deutlich geringer, allerdings findet man Produkte aus weißen Mandeln deutlich seltener. Sie haben eben nicht wirklich Geschmack. Deshalb wird veganes Vanilleeis oft aus Soja hergestellt. Katchi verzichtet allerdings auf die Verwendung von Soja, da es viele Allergene enthält. Zudem stellen wir unsere pflanzlichen Milchgrundlagen für unsere Eissorten selbst her, um Verpackungsmaterial zu reduzieren. Dies gestaltet sich mit Sojamilch schwieriger.

Veganes Spaghettieis aus Kokossorbet auf der veganen Bubble Waffle – getoppt mit Erdbeersoße und weißer veganer Schokolade

Vegane Spaghettieis-Varianten

veganes Spaghettieis mit Mangosorbet, Schokoladensoße, veganer Sahne und Kokosflocken.

Doch wer zu Katchi Ice Cream kommt und ein veganes Spaghetti-Eis möchte, muss natürlich trotzdem nicht enttäuscht nach Hause gehen. Denn es gibt viele andere verschiedene vegane Eissorten, wie zum Beispiel eine Auswahl an Fruchtsorbets, die sich gut als Vanilleeis-Ersatz eignen. Wenn man beim klassischen Aussehen bleiben möchte, bietet es sich an, ein Kokosnusseis zu wählen, dieses mit Erdbeersoße zu toppen und natürlich die weiße Schokolade nicht vergessen. Falls ein Eiscafé keine veganen weiße Streusel anbietet, macht es Sinn sich für die dunklen Schokoladenraspeln zu entscheiden, denn diese sind meistens sowieso vegan.

Wer gerne neue Geschmäcker entdecken möchte, probiert vielleicht einmal die tropical Variante mit Mangosorbet und Himbeersauce. Für Schokoladenliebhaber*innen hat Katchi auch Schokosoße im Angebot – und hier die gute Nachricht für alle Veganer*innen: Bei Katchi sind alle Soßen vegan! Generell eignen sich alle Eissorten als Grundlage für das Spaghetti-Eis, eine Ausnahme sind Eissorten, die Stückchen enthalten. So lassen sich Stracciatella-Eis oder Willy Wonka Chocolate Bomb leider nicht durch die Spaghettieispresse drücken, da ihre Schokoladen-, beziehungsweise Brownie-Stückchen die Löcher der Presse verstopfen.

Fazit: Spaghettieis kann mehr als nur Vanilleeis

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Variationen zum Spaghettieis, sowohl mit veganem Eis, als auch mit Milcheis. Das klassische Spaghettieis mit Vanilleeis, Sahne, Erdbeersoße und weißen Schokoraspeln bleibt jedoch vermutlich trotzdem weiterhin erstmal der beliebteste Eisbecher in Deutschland. Unklar ist, wer genau das Spaghettieis erfunden hat, aber fest steht, dass er von Italienern in Deutschland erfunden wurde. Wir sind jedenfalls froh, dass das Spaghettieis so weit verbreitet ist und wir den leckeren Eisbecher fast überall in Deutschland kaufen können – auch hier in Berlin.

Spaghetti Ice Cream - Spaghettieis - Katchi Ice Cream
Spaghettieis
Spaghettieis
Spaghetti Ice Cream - Spaghettieis - Katchi Ice Cream
Spaghettieis
Spaghettieis

Spaghettieis

€7,90

Spaghettieis

Das Spaghettieis ist der beliebteste Eisbecher in Deutschland und wurde Ende der 60er Jahre von Dario Fontanella in Mannheim erfunden, und ähnelt einem Spaghetti-Gericht. Vanilleeis wird durch eine Spätzlepresse gedrückt und mit Erdbeersauce und weißen Schokoladenstreuseln getoppt. 

Was ist wichtig für das perfekte Spaghettieis?

Hergestellt mit Bourbon-Vanilleeis

Unser Bourbon-Vanilleeis wird aus bBio- Vanilleschoten aus Madagaskar hergestellt und ist eine Hommage an Tradition und Geschmack.

Unter dem Eis lliegt eine großzügige Schicht Schlagsahne, die wir von einem lokalen Bauern aus der Berliner Umgebung beziehen.

Hausgemachte Erdbeersauce

Gekrönt mit unserer hausgemachten Erdbeersauce, die 70% echte Erdbeeren für einen authentischen Geschmack und einen sehr geringen Zuckergehalt enthält, ist das deutsche Spaghettieis ein Muss!

Wir verzichten auf künstliche Zucker-Sirupe und Aromen und garantieren so ein reines, fruchtiges Erlebnis. Dieser beliebteste deutsche Eisbecher, erfunden von Dario Fontanella in Mannheim, ist ein kulinarischer Genuss.

Unser Experten-Rezept für das perfekte Spaghetti-Eis:

  • Kühle deinen Teller vor, damit das Eis nicht so schnell schmilzt

  • Beginne mit einer Basis aus Vanille-Schlagsahne.

  • Füge 2-3 Kugeln dichtes, geschmacksintensives Bourbon-Vanilleeis hinzu, gepresst zu Nudeln, um Spaghetti zu imitieren (kühle die Presse ebenfalls vor).

  • Toppe es mit ca. 50g frischer Erdbeersauce für einen fruchtigen Hauch.

  • Garniere es mit weißen Schokoladenstreuseln, um Parmesankäse zu imitieren

  • Dekoriere es nach Wunsch weiter mit gehackten Pistazien oder einem Minzblatt für eine elegante oder frische Note.

  • Serviere es mit einer knusprigen Waffel für den perfekten Abschluss.

Der Schlüssel für einen perfekten Spaghettieisbecher ist natürlich die Verwendung des besten Vanilleeises. Genauer gesagt, verwenden wir Gelato wegen seines geringeren Fettgehalts. Dies garantiert ein leichtes, aber vollmundiges Eiscreme-Erlebnis. Aber keine Sorge um die Cremigkeit!

Unser Eis - eher ein Gelato - wird aus vollfetter regionaler Milch hergestellt, die direkt von Bauern bezogen wird, und hat einen minimalen Luftanteil, wodurch es dicht, kompakt und reich an Geschmack ist. Tauche ein in diese deutsche Köstlichkeit und genieße jeden Löffel unseres Spaghettieises.

Du kannst diesen Eisbecher in unseren Läden genießen oder zu Hause mit unserem Premium-Vanilleeis selbst kreieren.

View Details

People Also Read

Hast du Fragen oder Anmerkungen?

Wir sind da, um dir alle Fragen rund ums (Spaghetti-) Eis zu beantworten!

Follow us on social media